Seiten

Montag, 13. August 2012

Luisao Ausraster

Luisao rastet im Testspiel gegen Düsseldorf aus


Eigentlich sollte das Spiel den endgültigen Aufstieg Düsseldorfs in die Bundesliga krönen und dann auch noch gegen Benfica Lissabon, dem Rekordmeister aus Portugal. Doch es kam ganz anders! Das Spiel war alles andere als ansehnlich, extrem viele Fouls und überharte Zweikämpfe prägten die Anfangsminuten. Diese ruppige Spielweise passte einigen Benfica Spielern nicht und so sah Javi Garcia nach zwei harten Fouls in Folge zu Recht die Gelb-Rote Karte. Das brachte Luisao so sehr auf die Palme, das er den deutschen Schiedsrichter Fischer mit einem Bodycheck zu Boden "rammte". 

Spielabbruch: Schiedsrichter Fischer konnte nicht weitermachen


Nach dem Angriff durch Luisao blieb Fischer zunächst benommen liegen und musste erstmal versorgt werden. Das Spiel wurde danach abgebrochen und Pfiffen begleiteten die Spieler in die Kabinen. Ein trauriges Ende für ein Freundschaftsspiel. Der Name sagt es eigentlich schon "Freundschaftsspiel", doch auf dem Platz war nichts von Freundschaft zu sehen. Der Schiedsrichter versuchte durch Verwarnungen dem Spiel die Härte zu nehmen, doch es brachte leider nicht viel.

Luisao Ausraster: Konsequenzen?


In den nächsten Tagen wird sich zeigen ob Luisao durch den portugiesischen Fußballverbund bestraft wird und einige Spiele aussetzen wird. Ich denke jedoch, dass keine Strafe folgen wird, da es sich um ein Freundschaftsspiel handelte. Verdient hätte der Kapitän Benficas diese jedoch auf jeden Fall. Als Kapitän kann man den Schiedsrichter nicht so angehen, auch wenn ich der Meinung bin, dass Luisao den Schiedsrichter nicht verletzen wollte. Doch auch nach dem Zwischenfall zeigt Luisao keine Reue und sagte er müsse sich für nichts entschuldigen. Es bleibt abzuwarten was jetzt passieren wird, denn dieses Wochenende beginnt die portugiesische Liga und Luisao ist für Benfica in der Innenverteidung enorm wichtig!

Luisao Ausraster gegen Düsseldorf





Kommentare:

  1. Wo bleibt die vorsorgliche Sperrung, wie sie gegen Hulk angewendet wurde??? In diesem Fall gibt es nichtmal Zweifel, es ist nur eine Frage der Dauer.
    Traurig wie offensichtlich in Portugal mit zweierlei Maß gemessen wird und das stillschweigend Hingenommen wird.
    Wie immer, wenn es mal geegn Benfica geht, wir das Thema von Club und Medien tot-geschwiegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir Recht geben, es gab keine Sperrung und das Thema wurde nie wieder angesprochen, was ich nicht ganz verstehe....

      Löschen